Neuigkeiten 


Saison Ende in Rovereto (IT/Trentino)

Am 19. und 20. November geht's mit dem MTB & Trail Verein Innsbruck noch Mal ab in den Süden, wo ein Wochenende lang wunderbare Trails gefahren werden:) 
 
Wer ist dabei?
 
Fix: eine flotte "Shuttle-Gruppe" (6-8 P) die max. Abfahrtsmeter sammeln wird.

Nach Bedarf: gemütlichere "Touren-Gruppe" (6-8 P), in der weniger bzw.nur 1x pro Tag mit Shuttle gefahren wird.

Voraussetzung für beide Gruppen ist das die mindest Personenzahl (6P) zusammenkommt!
 
Anmeldung bis spätestens 11.11.2022 per E-mail (info@mtbtrailverein.at). Bitte Zahlungsbeleg beilegen (Bank Daten findet ihr hier https://www.mtbtrailverein.at/impressum)
 

Tiroler Landtagswahl!

Wir haben ein paar Informationen gesammelt um euch bei eurer Entscheidung zu unterstützen und alle kandidierenden Parteien gefragt:

1) Wie ihre Einstellugn zum Thema Mountainbiken ist und ob sie konkrete Maßnahmen im Programm haben?

2) Ob sie uns die Stimmabgabe ihrer Kollegen für die Sperre des Hofwaldtrails erklären können? (Achtung hier ist zu beachten, dass wir gezielt die  ÖVP, FPÖ, SPÖ gefragt haben und es sich um eine andere politische Ebene Gemeinderat ≠ Landtag handelt)

Nachfolgend findet ihr die gekürzten Statements.

Grüne

1) keine Rückmeldung 

2) wir haben umgehend nach dem irrsinnigen Beschluss im Innsbrucker Gemeinderat sowohl auf Innsbrucker - wie auch auf Landesbene reagiert. Michael Mingler hat vor kurzem einen Lokalaugenschein beim Trail gemacht und darüber hinaus bei einer Pressekonferenz die Situation von Radwegeen in Tirol - wie auch Trails thematisiert. Wir stehen generell klar hinter dem Anliegen von ausreichend legalen Trails - und natürlich im konkreten Fall hinter dem Hofwaldtrail! (Sebastian Miller Pressesprecher 14.09.2022)

"Das Projekt „Bergwelt Tirol Miteinander erleben“ muss ausgebaut werden. Es braucht mehr Angebot an Mountainbike- Routen und Singletrails. Auch Rodelbahnen sollen in dieses Programm aufgenommen werden. Dadurch regeln wir das Miteinander am Berg, schützen die Natur vor unkontrolliertem Eingriff und fördern die Sportarten. Wir wollen das Mountainbike- Modell auf die Monate November und März ausdehnen. Wir sprechen uns auch für eine grundsätzliche Legalisierung des Radfahrens auf Forststraßen im Forstgesetz aus, sofern ein Versicherungsschutz für die Grundeigentümer*innen zur Verfügung gestellt wird."

Ich habe mir kürzlich auch mit unserer Klubobfrau in Innsbruck, Janine Bex, ein Bild vor Ort gemacht und kann die Entscheidung des Innsbrucker Gemeinderats hier überhaupt nicht nachvollziehen. Der Hofwald-Trail hätte einen wertvollen Beitrag zur Bekämpfung des akuten Mangels an legalen Trail in Innsbruck geleistet, gerade wenn es um die klassische "Feierabende-Rund" geht. Für uns steht definitiv fest, dass es aktuell zu wenig legale Trails gibt und es hier dringend einen Ausbau benötigt. (Michael Mingler 16.09.2022)

 

NEOS

1) Uns ist wichtig, dass im Zuge einer neuen Tourismusstrategie dem Mountainbike deutlich mehr Raum gegeben werden muss – schon allein deswegen, weil wir in diesem Bereich Anteile an die Nachbarländer zu verlieren drohen, die hier schon viel weiter sind. Saalbach oder Leogang erwirtschaften bald mehr mit MTB als mit Skitourismus.…Diese Chance für den Tourismus darf nicht ungenützt bleiben.

Für die NEOS ist klar: „Anstelle Löcher im Wegenetz zu stopfen, braucht es für den Radtourismus eine einheitliche Regelung samt Öffnung. Denn die Bundesforststraßen werden mit Steuergeld finanziert und erhalten und sollen deshalb auch allen zur Verfügung stehen.“ …..Eine Gesetzesänderung muss hier die Eigenverantwortung der Mountainbiker stärker in den Mittelpunkt rücken. Ein respektvoller Umgang unter den Erholungssuchenden ist genauso wichtig wie der respektvolle Umgang mit dem Wald und der Natur. 

2) Den Hofwaldtrail sehen NEOS sehr positiv. Hier wurde ein illegaler Trail legalisiert, indem er den Standards angepasst und umgebaut wurde. Das angespannte Verhältnis zwischen Mountainbikern und Wanderern gilt es zu lösen, wobei hier das fehlende Angebot den Konflikt anheizt. Daher braucht es mehr Möglichkeiten für die Biker und einen rücksichtsvollen Umgang miteinander. (Elisabeth Pöll Pressesprecherin 24.08.2022) 

ÖVP Mattle 

1)…. Es gibt von der Tiroler Volkspartei ein klares Bekenntnis zum Sport und zum Sportland Tirol…. Seit 2015 sind rund 2 Mio. Euro an Landesförderungen für Bau von Trails zur Verfügung gestellt worden. Bereits jetzt gibt es in Tirol vielerorts eine tolle Radinfrastruktur, vor allem für Mountainbikeenthusiasten wird das Angebot laufend erweitert.

2)Hier lautet das Ziel: Möglichst konfliktfreies Miteinander durch Lenkungsmaßnahmen und Schaffung von Angeboten. Klar ist auch, dass unser Augenmerk nicht nur auf dem weiteren Infrastrukturausbau liegen darf, sondern auch auf Sicherheit gerichtet sein muss. (Katrin Baumann Pressesprecherin 05.09.2022)

SPÖ

1) keine Rückmeldung

2) …..dass dieses Thema auch in der SPÖ sehr angeregt diskutiert wurde und eine große Zustimmung zum Erhalt bzw. dem allgemeinen Ausbau von legalen, sicheren Trailstrecken besteht. Ebenso treten wir klar für das freie Wegerecht ein. Im konkreten Fall wurde die Planung und die Streckenführung, wie auch im Gemeinderat eingestanden, vom zuständigen Vizebürgermeister Anzengruber nicht mit allen Beteiligten rückbesprochen und potentielle Nutzungskonflikte nicht ausreichend berücksichtigt…….Unsere Sportstadträtin Elisabeth Mayr hat sich jedenfalls dafür stark gemacht, dass neben der neuen Variante auch die alte (im Stadtsenat beschlossene) Variante des Trails erhalten bleibt. Sie hätte auch im Gemeinderat gegen Rückbau und Sperre gestimmt. (Herr Matt Landesgeschäftsführer, Herr Wolgemuth, 12.09.2022)

FPÖ

1) Ich gebe offen zu, dass sich zum Thema Mountainbiken konkret nichts in unserem Wahlprogramm findet. Wir haben aber ein eigenes Kapitel zum Thema Sport. Dort bekennen wir uns klar zu Tirol als Sportland und zur Förderung von Leistungssport auf der einen aber auch Breitensport auf der anderen Seite.

2)….die genauen Umstände kenne ich leider nicht, da bitte ich Sie sich direkt an unsere Gemeinderatsfraktion zu wenden. (Herr Walch Klubreferent im Tiroler FPÖ-Landtagsklub/Pressesprecher 23.08.2022 01.09.2022)

Liste Fritz

1)    ……..uns ist der Erhalt bzw. die Steigerung der Lebensqualität in Tirol ein Anliegen. Sport und Bewegung und damit auch der Freizeitradverkehr oder der Radsport tragen wesentlich dazu bei. Wir setzen uns daher sehr für den Natur- und Klimaschutz ein……………….. (Frau Haselwanter-Schneider Spitzenkandidatin 01.09.2022)

KPÖ

1)    Keine

MFG

 1)……..Ein Kernthema der MFG ist die Gesundheit. Radfahren wird seitens der MFG unterstützt. Es handelt sich um eine der gesündesten Sportarten.  Die Bereitstellung qualitativ hochwertiger Infrastruktur (Radwege) wird als essenziell erachtet. Dies gilt für den Straßen- und Mountainbikesport im selben Maße. Der Schutz der Fauna und Flora muss jedoch ebenfalls beachtet werden.  (Bernhard Schmidt Interimistischer Landessprecher MFG – Tirol 25.08.2022)

Mach MIT

da wir keine Partei im klassischen Sinne darstellen, sondern ein Verein und eine Vernetzungsplattform sind, stellen wir auch kein Parteiprogramm. Wir laden Sie bei unserer Gruppe Gesundheit/Sport für Menschen in Tirol Ihre Ideen einzubringen und mitzumachen, damit genau die Bedürfnisse der Tiroler Bevölkerung gestalten werden. (Amina Egg 21.08.2022) 


Vereinslogo: Wir suchen deinen Entwurf!

Wir verlängern die Einsendefrist für unseren Designcontest bis 30.09.2022! Die ersten die wir bekommen haben könnt ihr hier schon bewundern:

Mehr offizielle Bike-Trails für Innsbruck 🚲

wir haben da gemeinsam mit MTB Innsbruck mal was auf die Beine gestellt. Die Politik soll sehen das es eine Bike Community gibt, wie viele wir eigentlich sind und dass ma zsamm halten !

https://www.openpetition.eu/at/petition/online/mehr-offizielle-bike-trails-fuer-innsbruck

Also bitte unterschreibt und teils was geht!

 


...Diesmal leider keine guten!

vielleicht habt ihr es schon mitbekommen der hofwaldtrail wird wieder gesperrt https://www.ibkinfo.at/sondergr-hofwaldtrail

wir sind jedenfalls überrascht. Damit, dass eine kleine Gruppe Rechtspopulisten eine derartige Kehrtwende der Politik herbeiführt, nachdem Arbeit und Geld in den Trail investiert wurde hätten wir nicht gerechnet.

Weitere Infos findet ihr auch bei MTB Innsbruck die sich dem Thema annehmen und für unsere Interessen engagieren https://mtbinnsbruck.at/

oder unter

https://www.derstandard.at/story/2000138575643/innsbrucker-gemeinderat-laesst-neuen-bike-trail-sperren-und-rueckbauen

https://www.meinbezirk.at/innsbruck/c-politik/der-trail-wird-geschlossen-und-die-neue-variante-gebaut_a5548804


Vereinslogo: Wir suchen deinen Entwurf!


MTB Camp Portes du Soleil 02.-07.08.2022


Diskussionsabend/Workshop  Forstdienst Land Tirol 

Am 19.05. hat unter reger Beteiligung von Grundeigentümern, Waldaufsehern, Gemeinde- und Agrar-Vertretern sowie Vertreter der Bike Community ein Diskussionsabend bzw. Workshop stattgefunden - mit dem Ziel Lösungen für die MTB Nutzung rund um Innsbruck zu finden!

Titel: Workshop "Mountainbiken in den stadtnahen Wäldern rund um Innsbruck"

Für alle die Interesse haben: Auf dieser Seite geht's zu Updates und Anmeldungen zu der nächsten Veranstaltung -> https://www.tirol.gv.at/umwelt/wald/

Beim kommenden Termin am 31.05. (letzter öffentlicher Termin!) wird auch noch einmal zusammengefasst, so dass sich jeder ein Bild über das bisher Geschehene machen kann!

 


Finale Ligure

...Und so war's:
Unten ein paar Eindrücke von Sonne, Meer und natürlich Trails, Trails und noch mal Trails:)
 

Finale Ligure 08.05.-14.05.2022

Damit die Saison gleich so richtig los geht gibts einen Vereinsausflug zum beliebten bike hot spot an der ligurischen Küste!

Infos siehe Flyer!
Anmeldungen bitte an: markus.ernsting@mtbtrailverein.at
 
 
 
 

 
 

Saison Start ´22 Festl

...Und so war's:
Hier ein paar Eindrücke von unserem sehr lustigen Tagerl und unseren wetterfesten Teilnehmern! Die restlichen Bilder findet ihr auf Picdrop
Danke der Fotografin Laura Bonet!!
 

 

Siason Start '22 Festl am 30.04.2022

Seit's dabei - das wird a Hetz! Spassige Wettkämpfe, MTB-Teile Flohmarkt, Geselligikeit - wir freuen uns, wenn ihr alle kommt!

10:30 KINDER PARCOURS

13:30 MTB SHORTTRACK RACE

16:00 BUNNY-HOP CHALLENGE

17:00 SPRINT CHALLENGE

(Anmeldung erfolgt unkompliziert Vorort)


Daytrip Bozen 19.03.2022

Die Aussicht auf sonnige Trails, leckeren Cappucino und jede Menge gemeinsame Bike-Action ließ uns ein weiteres Mal die Alpensüdseite aufsuchen. Die Südtiroler Landeshauptstadt präsentierte sich wie gewohnt felsig, was auch das ein oder andere kleine Tribut von Mensch und Material forderte. Das tat der Freude aber keinen Abbruch - wir hatten 'ne gute Zeit und sind schon ziemlich hyped auf die kommende Bike-Saison!


Rosadira bikefestival 09.-12.Juni 2022

Kennt ihr das? 

https://shop.rosadira-bike.com/

Da haben unsere Freunde in Südtirol echt ein feines Programm zusammen gestellt. Die Anmeldung ist ab sofort offen und wir bekommen auch einen kleinen Rabatt. Meldet euch einfach bei uns dann geben wir den Code weiter. Außderem reden wir uns zusammen für Fahrgemeinschaften...

https://chat.whatsapp.com/JgJJxdXU7ZOLHOju0XWSKX


Vereinsausfahrt Bozen 20. Feb. 2022 recap

Wecker auf 5:45 gestellt. Schon vorher wach geworden. Kollegen eingeladen und ab über den Brenner. Sonnenaufgang, schwindende Schneeberge am Straßenrand. Laufrad montiert, Lifttickets gekauft.

Erster Run direkt schön knackig zum reinkommen. Bozen bietet Rumpelflow. Zwischen den trails nen Cappuccino. Sonne und 15° im Februar. Auch wenn der Frühstart nicht leicht fällt, am Ende des Tages waren sich alle einig : es hat sich gelohnt.


Winter Revier Bozen | Tour-Tipp 4

Bozen ist immer eine sichere Bank, wenn man im Winter noch richtig gut Mountainbiken will! Die Trails am Ritten, in Kohlern und Jenesien oder auch Richtung Sigmundskron und Kaltern hin sind richtig gut und die tiefer gelegenenen Trails eigentlich das ganze Jahr schneefrei. GPS Tracks findet man zur Genüge auf den einschlägigen Internet-Plattformen (trailforks.com, etc.). 
 
Damit ihr gleich hier einen Eindruck bekommt, ob die Bedingungen aktuell grad günstig sind, binden wir unten genau dir richtige Webcam ein, die euch einen schönen Überblick über den gesamten Bozner Kessel gibt: 

Meteogram - 5 days - Bozen


Jetzt is' er da, der Winter... | Tour-Tipp 3

Bei uns ist's erst mal vorbei mit Biken.. Aber ein bisschen weiter südlich kann man derzeit noch immer wunderschön auf trockenen,  schneefreien Trails fahren! Unser Tour-Tipp 3 kommt aus Brixen und ihr findet ihn hier: Touren & Trails | MTB Trailverein.
 

Vereinsausfahrt Bozen 20. Feb. 2022

 Am kommenden Sonntag gibt es einen Vereinsausflug nach Bozen!

Infos siehe Flyer!
Anmeldungen bitte hier: Doodle
 
 

1A Winter Trails | Tour-Tipp 2

Wenn der Winter weiter so zahnlos bleibt, muss halt einfach wieder mehr gebiked werden! Und das geht momentan ganz wunderbar - vorausgesetzt man weiß wie man sich optimal vor der Kälte schützt: "Zwiebel-Prinzip" für den Oberkörper, gute Handschuhe und warme Socken.. "Und auf gehts!"..
 
Auf der Südseite sind viele Trails momentan wunderbar trocken - auf der Nordseite hingegen findet man meist einen gefrorenen, herrlich rollenden Boden vor - oder auch eine komprimierte Schneeauflage, die sich tadellos befahren lässt. Daher hab ich hier für euch eine Traum Winter-Route verlinkt, die von Ried über Kematen, Götzens und Natters retour nach Innsbruck führt. Wir haben diese Tour dieses Wochende ausprobiert und es hat wunderbar funktioniert  (Hier geht es zur Tour: Touren & Trails | MTB Trailverein).
 
Die Anfahrt funktioniert super mit der Karwendel Bahn vom Hauptbahnhof, Bahnhof Hötting oder auch der Haltestelle in Sadrach aus!
 
Die Route verläuft von Reith nach Zirl, von hier über Omes und Kristen bis nach Götzens, Natters und Mentlberg. An Trails wird alles mitgenommen was sich anbietet: Riedsteig, Blasius Steig, Akademikersteig, Natterer Bach Trail, Herrensteig, Herzogsteig, Mentlberg Finale... Alles herrliche XC-Trails mit der einen oder anderen technischen Passage:)
 
ACHTUNG in Zirl: Bei Schönwetter sind viele Spaziergänger am Weg.. Rücksichtnahme und angepasste Fahrweise sind selbstverständlich.
 
 

Das war die Neujahrs-Rodelgaudi 2022

Bei schönstem Wetter und guten Bedingungen haben sich einige unserer kältetresistenteren Vereinsmitglieder zu einer spassigen Ausfahrt zusammengetroffen - hier einige Bilder auch auf unserer Facebook-Seite.
 

Einladung zur Rodelgaudi am 8. Januar!

🎉 Auf Wiedersehen 2021 - 🎇 Hallo 2022! Wir begrüßen das neue Jahr mit einer MTB/Rodelpartie am 8. Januar - Einladung auch via Whatsapp Gruppe! Den Anmeldungs Link findet ihr hier:

Anmeldung

Wir freuen uns auf den ersten Event 2022!


Advent Stammtisch

Für wen es schon langsam zu kalt und nass wird zum Biken: Wir treffen uns noch einmal gemütlich auf ein Trankl, am 02.12.2021 in der Altstadt. Vielleicht gibt es sogar schon Glühwein. Es wird ein gemütliches Treffen zum Quatschen über die Highlights der letzten Saison. Und wir stehen natürlich offen für Fragen und Infos und erzählen gerne, was wir für nächstes Jahr so vor haben. Anmeldung ist nicht notwendig - Ihr kommt einfach vorbei, der Treffpunkt wird in der Whatsapp-Gruppe bekannt gegeben.
 
....leider wird es vorerst nichts mit einem Treffen, aber wir halten euch weiter auf dem Laufenden

MTB Trail Verein @Komoot  | Tour-Tipp 1 

Wir verlinken für unsere Vereinsmitglieder hier immer wieder richtig schöne MTB-Trail Touren - der erste echt heiße Tipp für die kalte Jahreszeit: Der Tschirgant Bergsturz! Hier geht's lang -> Touren & Trails | MTB Trailverein

Saisonabschlussfahrt 2021 

Die Tage werden kürzer, der Winter klopft langsam an. Doch wir nutzen den goldenen Herbst noch für einen schönen End-of-Seaon Ride. Am 14.11.2021 geht es nach Haiming, wo wir in den Südhängen des oberen Inntales noch mal richtig schön Trail fahren:). Meldet Euch in der Whatsappgruppe an, wenn ihr mit uns gemeinsam noch einen feinen Tag am Bike erleben wollt! Alle näheren Infos zum Tag, findet ihr auch auf Whatsapp!
 

Hier die Bilder zur Abschlussfahrt:


Aktion & Anregung für mehr 🚝 Öffi-Nutzung - "Trail(n)spotting"

Wir treten ein für weniger PKW-Nutzung und mehr Öffi-Nutzung für Zu-/ und Abfahrten zu Radtouren! Vor allem in Regionen, die mit den Öffis super gut erschlossen sind, gibt es eigentlich nicht mehr viele Ausreden, warum nicht hie und da auf den PKW verzichtet werden soll und mit Bus oder Bahn zu den Trails gefahren wird.
 
In der Übergangszeit lassen sich übrigens viele feine Bike-Reviere mit erstklassigen Trails in tieferen Lagen, wie etwa Zirl, Haiming/Ötztal Bhf./Sautens, Kramsach, Brixlegg und Schwaz, Gnadenwald oder das Südöstliche und Südwestliche Mittelgebirge mit Bussen, S- oder Regionalbahn tadellos erreichen. Hier könnt ihr alle notwendigen Verbindungen finden: 
 
 
Schon vor einem Jahr haben wir unter uns die Aktion "Trail(n)potting" gestartet. Dabei sucht man sich eine Tour, die aus verschiedenen Teilen zusammenesetzt ist und erledigt alle Transfers mit Bus oder Zug. Man sucht sich vorab alle notwendigen Zug- oder Busverbindungen heraus und versucht alle MTB-Strecken so schnell zu bewältigen, dass man alle angepeilten Verbindung erwischen kann.  
 
Für unsere wetterfesten Vereinsmitglieder gibt es hier ein paar Vorschläge für einige sehr lässige Kombinationen von Bike und Bahn. Am besten zu genießen im 🍁Herbst und 🥶 im Frühwinter, wenn in höheren Lagen schon zuviel Schnee liegt, aber im Tal durchaus noch was geht;)
 
Für den Zugang zur Seite ist ein Vereins-Login notwendig!
 

MTB & Trail Verein

Ab jetzt ist die Anmeldung für den MTB & Trail Verein Innsbruck offen! Sichert Euch den reduzierten Beitrag, solange es geht.